Aikido

Aikido lehrt uns, einem Angriff frei von Angst und Aggression zu begegnen.
Die Bewegungen werde so gestaltet, daß sie nicht mit der Kraft des
Angreifers kollidieren.

Es geht im Aikido nicht darum, durch Kampftechniken Überlegenheit und Siege zu erringen, sondern darum, wie der Mensch in einer schwierigen Situation, unter einer Belastung oder angesichts einer Bedrohung gesammelt und ruhig bleiben kann.

Da es im Aikido keinen Wettbewerb
gibt, haben wir die Möglichkeit, in
einem streßfreien und harmonischen Miteinander zu üben.

Aikido-Techniken

Beim Üben der Aikido-Techniken befinden sich die Lernenden abwechselnd in der Position von Angreifer/in und Verteidiger/in. So lernen sie, mit beiden Situationen gleichermaßen umzugehen.

 

Entscheidend ist, alle unnötige Anspannung zu vermeiden, um die Dynamik und den Bewegungsfluß nicht zu unterbrechen.

Bokken, Jo & Tanto

Neben den waffenlosen Aikidotechniken üben wir den Umgang

  • mit dem Bokken (Holz-Schwert)
  • mit dem Jo (Holz-Stock)
  • mit dem Tanto (Holz-Messer)
Login Impressum