Das Ki-Training
Übung für Körper und Geist

Durch sie finden und stärken wir das Zentrum, von dem geistige und körperliche Stabilität ausgehen.

Wir üben, diese Stabilität im Stand als auch in der Bewegung beizubehalten.

Denn die fehlende Mitte ist ein Grundproblem unseres täglichen Handelns.

Ki Meditation

Konzentrationsübungen im Sitzen, Stehen und Liegen.

Die Konzentration auf die Körpermitte führt zu einer lebendigen Entspannung und läßt unseren Geist ruhig werden, so daß wir klarer erkennen, was um uns herum geschieht.

 

Ki Atmung

Sie wurde von Koichi Tohei aus der japanischen Misogi-Atmung weiterentwickelt.

Die Ki Atmung unterstützt gezielt die Stoffwechselfunktionen des ganzen Körpers und steigert das Wohlbefinden.

Login Impressum